Ruché Sofa von Ligne Roset

Ruché Sofa

Hersteller

Designer Inga Sempé
Einführungsjahr 2010
Architonic ID 1095628

Printkatalog
PDF Kataloge
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Vertriebspartner
Website
CAD Anfrage
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Inga Sempé zu ihrem neuesten Entwurf für Ligne Roset, das Sofa Ruché:
"Ein Sofa zu entwickeln ist schwierig. Noch schwieriger ist es, eines für ein Unternehmen zu entwerfen, für das man bereits ein Sofa gemacht hat. Nach Moël im Jahre 2007, das aus Vollschaum ist, wollte ich neue Wege gehen: Ein nicht bodennahes Sofa dank eines einfachen und feinen Gestells, das eine bequeme Sitzfläche aufnimmt. Am Anfang haben mich Hollywoodschaukeln inspiriert, diese Schaukeln, die man im Sommer in den Garten stellt, aus Metallrohr und Stoff gebaut, die ich so schön leicht finde. Wie diese verbindet Ruché Strenge und Weichheit. Etwas Luft und etwas Material.

Das Gestell von Ruché besteht aus Buche massiv, getönt oder naturbelassen. Es war mir wichtig, eine Version in Buche natur anzubieten; Naturholz ist einfach schön, qualitativ, authentisch, modern. Und gleichzeitig bringt es uns Ruhe, denn es ist eines der wenigen natürlichen Materialien, die man in seinem Wohnzimmer haben kann. Die Ecken der Füße sind mit Hohlkehlen ausgearbeitet, dadurch sind sie zierlicher und sind an den Kanten vor Schlägen geschützt.

Auf den feinen Füßen ruht eine dicke Decke mit spezieller Absteppung, einer gesteppten Polsterung mit quadratischem Raster und unterbrochenen Nähten. Abwechselnd durch die Stiche gehalten oder wieder freigelassen, bauscht sich der Stoff stellenweise auf, was ihm seine besondere Optik verleiht sowie seinen Namen Ruché (Rüsche = ein geraffter oder gefältelter Stoff, der an einem Bekleidungsstück angenäht ist). Aus diesen Höhen und Tiefen des Bezuges entstehen abwechslungsreiche Lichtreflexe, die Schatten variieren je nach Stoff. Ein einfaches Flachgewebe wird durch Höhen und Tiefen reicher, ein Velours schluckt das Licht je nach Betrachtungswinkel... Diese Absteppung, die letztlich einfach ist, ist das Ergebnis zahlreicher Versuche, sei es in meinem Atelier auf meiner kleinen Nähmaschine oder in der Prototypen-Abteilung bei Ligne Roset in Briord auf den professionellen Nähmaschinen der Schneiderinnen oder zuletzt auf dem programmierbaren Nähautomaten, der später die Decken fertigen wird.

So vereint Ruché für Ligne Roset das Ungewohnte und dieTradition, das Ungewohnte mit diesem Massivholzgestell und die Tradition, das Steppen von Stoffen, eine der Kernkompetenzen von Ligne Roset. Die feinen geradlinigen Füße und die Wellenbewegungen der Decke bilden ein harmonisches Zusammenspiel von strengen Geraden und weichen Kurven. Ruché ist schlank und fein und trotzdem einladend und weich. Der Kern, die Polsterung und die Absteppung wurden so ausgearbeitet, dass das Sofa sehr komfortabel ist. Die Armlehnen sind auf derselben Höhe wie die Rückenlehne, dadurch kann man sich seitlich setzen und somit die Beine ausstrecken. Gut durchdacht, die Armlehne verfügt über eine Unterfederung durch elastische Einlagen, so dass man sich darauf bequem zurücklehnen kann.

Neben 2-Sitzer, 3-Sitzer, Hocker und Méridienne wird Ruché auch als Méridienne mit integrierter Seitenablage angeboten. Sehr nützlich für Serviertabletts, Bücher, Leuchten oder Laptops. Mit dieser Funktion kann man in einem engen Raum einen Beistelltisch nutzen, ohne viel Platz zu beanspruchen."

3-Sitzer
B 200 T 85 H 82 SH 45

Großer 2-Sitzer
B 170 T 85 H 82 SH 45

Hocker
B 77 T 62 H 45 SH 45

Meridienne rechts/links
B 190 T 85 H 82 SH 45

Meridienne rechts/links mit Seitenablage
B 190 T 85 H 82 SH 45


Produktgruppe: Sitzmöbel Wartemöbel / Loungemöbel Loungesofas Sofas Poufs / Polsterhocker Polsterhocker
Designer: Inga Sempé

Mehr Mehr
Ligne Roset | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche