Prêles von Atelier Pfister

Prêles

Hersteller

Designer atelier oï
Einführungsjahr 2010
Architonic ID 1147440

Printkatalog
PDF Kataloge
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Website
CAD Anfrage
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Die Seilschaft fürs Schlafzimmer. Das Seil zieht sich wie ein roter Faden durch die Linie Prêles. Schön praktisch und ästhetisch, dieser Hocker. Inspiriert vom Sinnbild des roten Fadens, des Leitfadens, inszeniert atelier oï die Ausstellung, die Arbeiten der Preisträger der Schweizerischen Bundesstipendien für Angewandte Kunst 2005, indem sie rund 1000m Kordel abwickeln. Alle Dispositive wurden mit diesem roten Seil konzipiert, dessen Seele* sich weich oder verstieft den Funktionen spielerisch anpasst.

* Geflochtene Seile, die meist elastischer sind und sich nicht aufdrehen, werden um eine innere Faser, die man Seele nennt, herum angefertigt. Die Seele wird zu diesem Zweck partiell durch einen, nach Funktion gebogenen Draht ersetzt.

Nach diesem Prinzip sind auch die verschiedenen Objekte von Prêles entstanden: Garderobe, Herrendiener, Tabouret, Tischchen - eine Familie, die spielerisch weiterentwickelt werden kann. Namensgebung: Prêles ist bekannt für seine unglaubliche Aussicht über das Schweizer Mittelland - bis zu den Alpen… Viel zu sehen, zu entdecken gibt es auch bei unserem Projekt mit den Kordeln.

Material: Polyester
Farbe: Schwarz / Rot
Material Gestell / Füsse Polyester
Farbe Gestell: Schwarz/ Rot


Produktgruppe: Schlafzimmermöbel Eingangsbereich Badmöbel Hängegarderoben Stumme Diener Stumme Diener
Designer: Atelier Oï

Mehr Mehr
Atelier Pfister | Die neuesten Produkte