Mortaise von Ligne Roset

Mortaise

Hersteller

Designer Yota Kakuda
Einführungsjahr 2012
Architonic ID 1164959

Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Yota Kakuda ist 1979 in Japan geboren. Nach seinem Studium am Royal College of Art in London hat er für mehrere Agenturen in London gearbeitet, darunter bei Ross Lovegrove. Nach seiner Rückkehr nach Japan 2008 war er zunächst Produktdesigner bei Muji und hat 2011 seine eigene Agentur in Tokio gegründet.

Die Kleinmöbelkollektion Mortaise stammt aus einem Land, wo der Raum sehr knapp ist. Sie ist typisch für die Tradition der japanischen Möbel, diese Möbel sind funktionell, beweglich (leicht umzustellen) und luftig (versperren nicht den Blick). Die Mortaise Möbel sind reduziert, schlicht, bescheiden, fast von einer fröhlichen Strenge, sie verbinden Vierkantleisten aus massiver Eiche und Böden aus MDF in Lack schwarz, die mit Zapfen montiert sind (« mortaise » = Zapfenloch auf Französisch).

Die Kollektion besteht aus einem Regal, einem Beistelltisch und einem Nachttisch mit 2 Platten, wobei alle Möbel verschiedene Funktionen im Hause erfüllen können, z. B. das Regal als Konsole im Flur oder als Bücherregal im Wohnzimmer oder sogar als Regal im Badezimmer.



Mehr Mehr
Ligne Roset | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche