Modell 1600 von Girsberger

Modell 1600

Hersteller

Designer Girsberger Werksdesign 1961
Einführungsjahr 2014
Architonic ID 1233319

Printkatalog
PDF Kataloge
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Vertriebspartner
Website
CAD Anfrage
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Manche Möbelentwürfe sind so gelungen, dass sie auch nach Jahrzehnten noch überzeugen. Dazu gehört der Loungesessel Modell 1600, den der Schweizer Möbelhersteller Girsberger in einer Neuauflage präsentiert.

Originale Exemplare dieses Sessels von 1963 stehen beispielsweise noch immer im Bundes-verfassungsgericht in Karlsruhe und werden heute als moderne Klassiker gehandelt. Dies allein wäre Grund genug, über eine Neuauflage des Sessels nachzudenken. Es gab jedoch zwei weitere Anlässe: Zum einen haben Loungemöbel in der modernen Bürowelt einen so hohen Stellenwert wie nie zuvor. Und zum andern war es dieses Modell 1600, mit dem vor genau fünfzig Jahren die Fertigung von Girsberger Möbeln in Deutschland begann.

Es war ein wichtiger Wendepunkt in der Geschichte des Schweizer Möbelherstellers. Der klassisch anmutende Loungesessel traf den Zeitgeist und war in kurzer Zeit so beliebt, dass sich Heinrich und Wilhelm Girsberger 1963 entschlossen, in Deutschland einen zweiten Produktions¬standort einzurichten. Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft hatte neue Marktchancen eröffnet, die von der Schweiz aus schwer zu nutzen waren. In Endingen am Kaiserstuhl richteten sich drei Mitarbeiter in einer ehemaligen Zigarrenfabrik ein – heute sind es 120 Mitarbeiter, die das fünfzigjährige Bestehen der Girsberger GmbH feiern.

Die Designautorenschaft des Modells 1600 wird mit „Girsberger Werksdesign 1961“ bezeichnet. Dahinter steht ein Entwurf, den Wilhelm Girsberger ursprünglich auf Packpapier skizziert hatte. Seine Vorstellung war ein der klassischen Moderne verpflichteter Loungesessel mit grossem Sitzkomfort. Für Bequemlichkeit sorgen dehnbare Gurte als Unterfederung und weiche Polster-kissen. Das Gestell besteht aus massivem verchromtem Flachstahl. Das Modell 1600 wird mit Bezügen aus filzartigen Stoffen und aus hochwertigem glattem Leder angeboten. Zweieinhalb
Quadratmeter Leder aus einem Stück – also eine halbe Kuhhaut – werden für jeden Sessel verarbeitet.


Produktgruppe: Sitzmöbel Tische Wartemöbel / Loungemöbel Sessel Loungesessel Beistelltische Poufs / Polsterhocker Polsterhocker Beistelltische modular modular bodenfrei bodenfrei bodenfrei ohne Armlehnen ohne Armlehnen mit Sitz gepolstert mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz aus Leder mit Sitz aus Leder mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Vierfussgestell mit Vierfussgestell mit Vierfussgestell bodenfrei bodenfrei mit Tischplatte quadratisch mit Tischplatte quadratisch mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Tischplatte aus Holzwerkstoff mit Tischplatte aus Glas mit Tischplatte aus Glas mit Untergestell aus Stahl mit Untergestell aus Stahl mit Vierfussgestell mit Vierfussgestell
Designer: Heinrich Girsberger

Mehr Mehr
Girsberger | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche