DMB 26 Bauhaus-Deckenleuchte von Tecnolumen

DMB 26 Bauhaus-Deckenleuchte

Hersteller

Designer Marianne Brandt
Einführungsjahr 1926
Architonic ID 1005531

Printkatalog
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Vertriebspartner
Website
CAD Anfrage
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Diese Lampe, 1926 von Marianne Brandt entworfen, wurde schon damals serienmäßig hergestellt. Aus den Katalogangaben geht hervor, dass die Metallteile aus Aluminium waren. Da Aluminium sehr schnell oxydiert und dann unansehnlich wird, wird die Leuchte heute mit vernickelter oder vermessingter Oberfläche hergestellt. Die Opalkugel wird durch drei Stäbe und einen Ring als Haltevorrichtung an der Deckenplatte gehalten, die das Licht aus der Kugel reflektiert. Lieferbar in folgenden Kugeldurchmessern: 250 oder 300 oder 350 oder 400 mm.

DMB 26/ ... Ni: Metall vernickelt, Glas opal überfangen.
DMB 26/ ... M: Messing poliert und zaponiert, Glas opal überfangen.

Kugeldurchmesser / Gesamthöhe
DMB 26/250 Ni E 27: 250 / 460 mm
DMB 26/250 M E 27: 250 / 460 mm
DMB 26/300 Ni E 27: 300 / 510 mm
DMB 26/300 M E 27: 300 / 510 mm
DMB 26/350 Ni E 27: 350 / 560 mm
DMB 26/350 M E 27: 350 / 560 mm
DMB 26/400 Ni E 27: 400 / 610 mm
DMB 26/400 M E 27: 400 / 610 mm

Verlängern der Stangen gegen Aufpreis möglich.


Produktgruppe: Pendelleuchten Allgemeinbeleuchtung Pendelleuchten aus Glas
Designer: Marianne Brandt

Mehr Mehr
Tecnolumen | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen

In Artikeln erwähnt