Cadiz von Durlet

Cadiz

Hersteller

Designer Anita Schmidt
Einführungsjahr 2012
Architonic ID 1180110

Printkatalog
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Vertriebspartner
Website
CAD Anfrage
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Anita Schmidt hat nicht nur ein Sofamodell entworfen, sondern gleich eine komplette Sitz- garnitur, die aus einem Sofa, für das 2 unterschiedliche Untergestelle erhältlich ist, aus einem Stuhl und aus einer Esstischbank besteht.
Die Eleganz des Entwurfs Cadiz zeichnet sich durch seine an den Innenseiten sehr schön abgerundeten Rücken- und Armlehnen aus, die an der Außenseite viel flacher ausfallen. Der Kontrast zwischen diesen beiden Elementen wird darüber hinaus sehr gut durch einen dickeren Zierstreifen akzentuiert, der als eine Art Rahmen rund um die Außenseiten der Arm- und Rückenlehnen verläuft. Von diesem dicken Zierstreifen einmal abgesehen, wurde außerdem auf den Einsatz allzu vieler Steppnähte verzichtet, wodurch die großen Leder- flächen noch schöner zur Geltung kommen.

Sitzfläche und Rückenlehne der Sofas sind mit einer festen Polsterung ausgestattet. Die Sitz- fläche ist relativ tief, wodurch man allerdings den gewünschten Sitzkomfort durch den Einsatz von losen Polsterelementen selber bestimmen kann, die für das Modell zur Verfügung stehen. Dadurch legt man selber den von seinem Sofa möglichen Ausblick fest und kann sich so eine ideale Sitzposition auswählen. Zu diesem Modell wurden folgende Polsterelemente entworfen: Niedrige Lendenpolster zur Unterstützung der unteren Rückenpartien, Rückenpolster zur Unter- stützung der gesamten Rückenpartie und nicht zu vergessen die Armpolster, die sich an einem rollenförmigen Polster befestigen lassen und dadurch als entfernbare Kopfstütze dienen kön- nen. Schiebt man die Polster zur Seite, dann ist das Sofa darüber hinaus auch tief genug, um darauf angenehm liegen zu können. Es kann außerdem zwischen 2 optionalen Armlehnen gewählt werden. Das Sofa ist nämlich einerseits mit einer Armlehne erhältlich, die unter dem Sitzabschnitt auf einem Bügelfuß aus gebogenem Metallrohr ruht. Dies vermittelt gleichzeitig auch den optischen Eindruck, als ob der Zierstreifen der Armlehne fortläuft.
Andererseits ist auch eine Armlehne erhältlich, die bis ganz zum Fußboden reicht. Die Armlehne ruht unten auf einem formschönen Metallstab, der auch hier als optischer Ver- weis auf den Zierstreifen der Armlehne dient. Das Metall ist auch bei diesem Modell mit schwarzem Chrom überzogen, das den Sofas einen ganz dezenten Charme verleiht.

Das Sofa ist in den Abmessungen 160, 180, 200 und 225 cm sowie mit einer Fußablage in den Abmessungen 94 x 94 cm bzw. 94 x 54 cm erhältlich. Die losen Polsterelemente, die ein be- quemes Liegen in der Couch ermöglichen, sind 58, 68 oder 78 cm breit.
In vielen architektonisch gestalteten Umgebungen besteht zwischen Küche oder Esszim- mer eine Verbindung zum Wohnzimmer. Deswegen hat Anita Schmidt dieses Programm um eine dazugehörige Sitzbank nebst Stuhl erweitert, die beide eine harmonische Verbindung mit den Sofas eingehen und an den Esstisch gestellt werden. Die Formensprache – wozu die schönen Rundungen und die Umrahmung der Arm- und Rückenlehnen mit dem dicken Zierstreifen gehören – wurde dabei weitestgehend eingehalten, jedoch an die spezifischen räumlichen Notwendigkeiten angepasst.

Der Stuhl wurde in 2 Variationen ausgeführt: Variante 1 umfasst einen aus verchromten Met- allrohren bestehenden Kufenrahmen, der für einen angenehmen Federeffekt sorgt; Variante 2 umfasst Stuhllehnen, die bis zum Fußboden verlaufen und dort wie die Sofas des Programms mit einem Metallstab abschließen. Letztere Variante kann sowohl auf Rollen als auch auf fes- ten Kappen aufgestellt werden.

Die Essbank schließlich basiert auf denselben Sitz- und Rückenlehnen, ist allerdings an den Seiten anders abgeschlossen. Die Seitenwangen befinden sich unten anstatt ne- ben der Sitzfläche, damit man sich bequem mit dem Stuhl an den Esstisch heran- bzw. wegschieben kann. Die Essbank ist in unterschiedlichen Standardabmessungen (160, 180, 200, 220, 240 cm) erhältlich, lässt sich jedoch auch an gegebene Situationen auf Maß anpassen.


Produktgruppe: Sitzmöbel Wartemöbel / Loungemöbel Sessel Loungesofas Sofas 2-Sitzer 2-Sitzer bodenfrei bodenfrei bodenfrei mit Armlehnen mit Armlehnen mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz und Rücken gepolstert mit Sitz aus Leder mit Sitz aus Leder mit Sitz aus Leder mit Wangenfuss mit Wangenfuss mit Wangenfuss
Designer: Anita Schmidt

Mehr Mehr
Durlet | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen