Akari Light Sculptures von Vitra

Akari Light Sculptures

Hersteller

Designer Isamu Noguchi
Einführungsjahr 1951
Architonic ID 1024022

Printkatalog
PDF Kataloge
Angebot
Preisanfrage
Kontakt
Vertriebspartner
Website
CAD Download
Seite senden
Seite drucken
Seite speichern
QR-Code
Ab 1951 entwarf der amerikanisch-japanische Künstler und Gestalter Isamu Noguchi die Akari Light Sculptures, insgesamt über 100 aus Shoji-Papier handgefertigte Modelle, als Tisch-, Steh- oder Deckenleuchten. Als Bezeichnung für die Leuchten wählte er das Wort „akari“, den japanischen Ausdruck für Helligkeit und Licht, der auch Leichtigkeit beinhaltet.
Kollektion Vitra Design Museum.

„Das Licht einer Akari leuchtet wie das Licht der Sonne, das durch ein Shoji-Papier gefiltert wird. Die Magie des Papiers verwandelt die kühle Elektrizität zurück ins ewige Licht der Sonne. Damit ihre Wärme auch in der Nacht weiter unsere Räume füllen kann.“ (Isamu Noguchi)


Produktgruppe: Tischleuchten Standleuchten Pendelleuchten Allgemeinbeleuchtung Allgemeinbeleuchtung Allgemeinbeleuchtung Lichtobjekte Standleuchten aus Papier Pendelleuchten aus Papier Tischleuchten aus Papier
Designer: Isamu Noguchi

Mehr Mehr
Vitra | Die neuesten Produkte
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen

Projects related

In Projekten verwendet

Alligator
buildingstudio
buildingstudio | Alligator Lesen