Sessel

 
Designer Sessel – Entspannungsplatz und Blickfang

Sessel sind schon immer ein zentrales Möbelstück in einer Wohnung gewesen. Designer schaffen aus dem bekannten Einzelstück Kultsitzmöbel wie den Egg Chair, den Stingray Chair oder den Ball Chair. Solche Designer Sessel sind nicht nur Rückzugsorte zum Lesen und Entspannen, sondern bilden ein absolutes Highlight im Wohnzimmer.

Den klassischen Sessel gibt es eigentlich nicht, da kaum ein Möbel so wandelbar in Form und Funktion ist. Vom kleinen Cocktailsessel über Großvaters Ohrensessel bis hin zum modernen Fernsehsessel mit vielen Sonderfeatures reicht die Bandbreite des Sessels. Durch die vielen verschiedenen Varianten sind auch die Einsatzmöglichkeiten sehr unterschiedlich: Während früher ein Sessel den Thron der Entspannung im Wohnzimmer bildete, finden sich Designersessel auch als Ersatz für Stühle im Esszimmer wieder. Im Kinderzimmer sind sie in Form von Sitzsäcken oder Erzählstühle nicht mehr weg zu denken.
Im Wohnzimmer ist der Designer Sessel noch oft Bestandteil einer stilistisch passenden Sitzgruppe. Zusammen mit Sofa und Couchtisch bildet er für viele ein Refugium und Hotspot sozialen Lebens zugleich.

Designersessel in verschiedenen Stilen
Designer Sessel sind in den unterschiedlichsten Looks und Stilen erhältlich. Genauso vielfältig wie die Ansätze der einzelnen Designer sind auch ihre Sessel. Vom cleanen, minimalistischen Exemplar bis hin zu extravagant gemusterten Luxussesseln mit dicker Polsterung findet jeder etwas. Dabei ist die Auswahl der Materialien ganz entscheidend, um das Raumkonzept adäquat zu unterstützen. Ein schwerer Ledersessel im Chesterfield-Stil vermittelt zielsicher die Atmosphäre eines klassischen Herrenzimmers, konsequent und gediegen. Designer Stoffsessel können dagegen je nach Verarbeitung gemütliche Leichtigkeit ausstrahlen und bieten einen hohen Wohlfühlfaktor. Sie können aber genauso gut modernen Purismus bieten, wie zum Beispiel Alpha Seating von Neutra beweist: Die Verbindung aus cleanen Stoffen und Holz ist zwar schnörkellos, erdet dafür aber im Gesamtkonzept. Naturmaterialien wie Bambus, Buche oder generell Holz stehen dabei in ihrer Wirkung den Metallen wie Stahl oder Aluminium entgegen. Das Spiel mit Materialien, Textilien und Mustern erzeugt vom Retro-Look über den modernen Casual-Style bis hin zum romantischen Landhaus-Stil alle möglichen Varianten.

Gepolsterte Designersessel für den gemütlichen Abend
Für den Gesamteindruck des Sessels ist es außerdem entscheidend, ob dieser gepolstert ist oder nicht. Eine üppige Polsterung garantiert ein bequemes Sitzmöbel. Die Funktion ist bei gepolsterten Sesseln daher auch eine andere als bei ungepolsterten: Sie sind für langes Sitzen konzipiert und damit ideal als Lesesessel oder Fernsehsessel. Ohrensessel, XXL-Sessel und Relaxsessel dürften die wohl bekanntesten Vertreter sein. Hier wird neben der Bequemlichkeit Wert auf eine unterstützende Körperhaltung gelegt. Loungesessel und Cocktailsessel können ebenfalls gepolstert sein, sind aber selten Hochlehner.

Mehr Mehr
Treffer 5147
First page  Previous page 61 62 63 64 65 66 67 68 69 Next page  Last page