Parklex Kollektionen

Qualität, Innovation und Zusammenarbeit.
Seit 1968 bietet Parklex Architekten, Innenarchitekten, technischen Zeichnern und Bauunternehmern mit seinen aus Naturholz für den Einsatz auf Fassadenverkleidungen, Böden und Decken gefertigten Produkten ein breites Lösungsangebot. Parklex ist ein dynamisches Avantgarde-Unternehmen mit Fachkräften, die auf die Bedürfnisse seiner Kunden ausgerichtet sind.
Qualität
Parklex kann außen und innen eingesetzt werden, d.h. es ist dem konstanten Verschleiß durch Sonne, Feuchtigkeit oder Abrieb in Transitbereichen ausgesetzt. Aus diesem Grund sind die Bemühungen und Investitionen in F&E darauf ausgerichtet, die Haltbarkeit und Beständigkeit der Parklex-Verkleidungen zu gewährleisten.
Innovation
Die eingesetzten Werkstoffe sind Compounds aus Harzen, Naturholzfasern und –folien. Sie sind das Entwicklungsergebnis aus fortschrittlichster Technologie zusammen mit Innovation und Avantgarde, die sich den aktuellen architektonischen Trends anpassen.
Zusammenarbeit
Als Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit mit Architekten, technischen Zeichnern und Designern genießt Parklex heute das Vertrauen in- und ausländischer Architekten, die Parklex in ihren bedeutendsten Projekten einsetzen. Geschichte
1966
Gründung von Maderas Gurea, S.A.
1985
Änderung der Firmenbezeichnung auf Composites Gurea, S.A.
1992
Beginn der Parklex – Entwicklung (Holzeinsatz für den Bau).
1993
Erstes Parklex Projekt als schwimmend verlegter Boden.
1994
Erster Parklex-Einsatz als Fassadenverkleidung.
1997
Einweihung des Guggenheim Museums in Bilbao mit 4.000 m2 schwimmend verlegtem Boden.
2000
Einweihung der neuen Einrichtungen.
2003
AENOR Zertifizierung laut UNE EN ISO 9002.
2006
EN 438 Zertifizierung.
Umweltbewusste Produktion.
Parklex ist sich der Bedeutung des ..

Mehr

Mehr Mehr