Laufen Profil

Laufen Badeinrichtung / Sanitär
Das Bad als Lebensraum gestalten

In einer Symbiose aus Design, Qualität und Funktionalität entfaltet sich die Persönlichkeit der traditionsreichen Schweizer Marke. Als Premium Brand unter dem Markendach von ROCA ist LAUFEN einer der international führenden Hersteller mit weltweiter Distribution.

Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Wissen um die Herstellung von Keramik. Seit 120 Jahren wird unter der Marke LAUFEN der älteste plastische Werkstoff der Menschheit zu wegweisenden Sanitärprodukten verarbeitet – in hochmodernen Anlagen und in legendärer Schweizer Präzision. Aus der Keramikkompetenz hat sich das Know-how fürs komplette Bad entwickelt, das LAUFEN auf hohem Design-Niveau gestaltet.

Was Produkte von LAUFEN schon auf den ersten Blick einzigartig macht, ist das Schweizer Design als Vereinigung zweier wichtiger Designströmungen: Emotionales italienisches Design aus dem Süden in Kombination mit der Präzision und Klarheit der Designtradition aus dem Norden.
Qualität beinhaltet für LAUFEN zwei Komponenten: Zum einen das Fertigungs-Know-how und zum anderen der hohe Gebrauchsnutzen, den das fertige Badezimmer dem Kunden vermittelt – oft erst auf den zweiten Blick.

Als Schweizer Unternehmen, das Produkte für den schonenden Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser herstellt, fühlt sich LAUFEN verpflichtet, die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen. LAUFEN legt daher Wert auf eine umweltgerechte Produktion. Erlebbar ist die Kompetenz von LAUFEN im neuen preisgekrönten LAUFEN Forum am Stammsitz in Laufen/ Schweiz oder in einer der vielen internationalen Referenzen.
Laufen Badeinrichtung / Sanitär
Unternehmensgeschichte

Gründung
Das Unternehmen wurde als Tonwarenfabrik Laufen am 4. Juli 1892 im namensgebenden Ort Laufen in der Schweiz als Schweizer Aktiengesellschaft gegründet. Als erstes Schweizer Unternehmen stellte die Keramik Laufen AG seit 1925 Keramik für den heimischen Sanitärmarkt her. 2012 feiert das Unternehmen sein 120-jähriges Jubiläum.

Expansion und Wachstum
Mit der Übernahme einer Fliesenfabrik in Brasilien legte Laufen 1952 den Grundstein für eine weltweite Expansion. 1967 kamen mit Wilhelmsburg und Gmunden in Österreich zwei traditionsreiche Produktionsstätten zur Laufen Gruppe. In den 1990er-Jahren expandierte Laufen mit zwei weiteren Produktionsstätten in Bechyně und Znojmo in der Tschechischen Republik. Durch den Zusammenschluss mit Roca Sanitario im Jahr 1999 wurde das Unternehmen Teil der Roca-Gruppe, dem mittlerweile grössten Hersteller von Badkeramik weltweit. Mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums und Hochregallagers am Stammsitz in Laufen sowie der Installation moderner Produktionsanlagen in verschiedenen europäischen Werken stellt sich Laufen seit 2006 auf weiteres Wachstum ein. 2007 stiess die Schweizer SimilorGroup zur Roca-Gruppe, mithin einer der ältesten Armaturenhersteller der Welt. Die fruchtbare Allianz der beiden Schwesterunternehmen zeigt sich schon in zahlreichen Komplettbadkonzepten, zu denen auch die wasserführenden Armaturen gehören. 2009 eröffnete Laufen mit dem Laufen Forum ein Ausstellungs- und Besucherzentrum, das der Marke darüber hinaus als architektonisches Statement sowie als Event- und Veranstaltungsplattform dient. Das innovative und nachhaltige Gebäude aus Sichtbeton wurde mittlerweile mit dem Green Good Design Award 2010, dem Award für Marketing + Architektur 2010 sowie dem Best Architects Award 2011 ausgezeichnet.
Laufen Badeinrichtung / Sanitär
Erfolgsfaktoren

Innovation und Design
Mit der Entwicklung und Einführung des Hochdruckgusses revolutionierte Laufen 1985 die Fertigungstechnik für Sanitärkeramik und legte damit die Grundlage für hohe Produktionsleistungen und für die Serienfertigung hochwertiger Designbäder. Das Giessverfahren zeichnet sich durch die hohe Güte der Oberflächen und minimalen Aufwand bei der Nachbearbeitung aus. Der Hochdruckguss wird heute von vielen Unternehmen der Sanitärindustrie in Lizenz verwendet.

Sein erstes Design-Komplettbad brachte Laufen in den 1990er-Jahren zusammen mit dem Designbüro F.A. Porsche auf den Markt. 2002 landete das Unternehmen einen aufsehenerregenden Coup mit dem Design-Bad „ILBAGNOALESSI One“, das in Zusammenarbeit mit der italienischen Design-Schmiede Alessi entstand. Mittlerweile hat sich ILBAGNOALESSI als Klassiker im Bad etabliert und zahlreiche Designpreise gewonnen. 2010 haben Laufen und Alessi das Designbad erfolgreich mit zusätzlichen Formen und neuen Möbeln erweitert. 2004 kam mit „Laufen Pro“ eine Serie auf den Markt, die vor allem im Objektbau sehr erfolgreich ist. Ein Jahr später wurde in Zusammenarbeit mit Ludovica+Roberto Palomba die modular erweiterbare „Palomba Collection“ aus der Taufe gehoben und die vom Bauhaus-Design inspirierten Serie „Form by Laufen“ ins Portfolio des Markenherstellers aufgenommen. Mit den Markteinführungen des architektonisch orientierten „ILABGNOALESSI dOt“ im Jahr 2007, des Design-Kompaktbades „mimo“ 2008 und des individualisierbaren Bad-Konzeptes „Lb3“ im Jahr 2009 stellte Laufen endgültig die Weichen für die Zukunft als Anbieter hochwertiger Design-Lösungen fürs Bad. 2010 präsentierte Laufen mit „Modernaplus“ ein behutsames Re-Design der Schweizer Erfolgsserie „Moderna“ und wertete den Badklassiker mit Badmöbeln, Armaturen und Keramikablagen zum zeitlos-schönen Komplettprogramm auf. Mit dem Relaunch des Waschtischklassikers Palace als Komplettbadserie und der neuen Waschtischserie Living Square – zu beiden Serie gehören schneidbare Waschtische – erweiterte Laufen 2011 sein Sortiment fürs Privatbad im mittleren Preissegment sowie für den Hotelbereich und für individuelle architektonische Inszenierungen. Mittlerweile bietet Laufen zu allen seinen Sets auch Badmöbel an und erfüllt damit seinen Anspruch als Anbieter echter Komplettbadanbieter.

Markenphilosophie
Das ursprüngliche Fundament des Unternehmens Laufen Bathrooms ist das Wissen um die Herstellung von Keramik. Seit 120 Jahren wird in Laufen im Schweizer Kanton Baselland der älteste plastische Werkstoff der Menschheit zu Waschtischen, Bidets und Toiletten verarbeitet – in hochmodernen Anlagen und in Schweizer Präzision. Aus der Keramikkompetenz hat sich das Know-how fürs komplette Bad entwickelt. Jenen Raum, den Laufen als das Nah¬erholungs¬gebiet innerhalb der eigenen vier Wände begreift – und auf hohem Design-Niveau gestaltet.

Badkompetenz setzt sich nach dem Selbstverständnis der Laufen Gruppe aus zwei Teilen zusammen: Zum einen aus dem Fertigungs-Know-how, zum anderen ist es die Funktionalität und der hohe Gebrauchsnutzen, den das fertige Bade¬zimmer dem Kunden vermittelt. Der erste Teil ist Pflicht, der zweite gehört zur Kür im internationalen Badezimmermarkt.

Designer und Designer-Architekten
Die eigenständigen Bad-Konzepte von Laufen entstehen in Zusammenarbeit mit bekannten Designern und Architekten: zum Beispiel Stefano Giovannoni (ILBAGNOALESSI One), Ludovica+Roberto Palomba, Wiel Arets (ILBAGNOALESSI dOt), Hartmut Esslinger (Frog Design), Phoenix Design (Stuttgart), Process Design (Luzern), Andreas Dimitriadis (Platinum Design) und anderen. Eine besondere Spezialität von Laufen ist es, dabei die Grenzen des Werkstoffes Keramik auszuloten und auch technisch anspruchsvolle Entwürfe umzusetzen – zum Beispiel beim keramischen, bodenstehenden Waschtisch Tam-Tam aus der Serie „ILBAGNOALESSI One“, beim äusserst flachen und kantigen, 160 Zentimeter langen Waschtisch 01 aus der „Palomba Collection“ oder bei den bis zu 180 Zentimenter langen, ab Werk schneidbaren Waschtischen der Serien Palace und Living Square, die sich auch in Nischen einpassen lassen. Um die Grenzen der traditionellen Keramik beim Design zu überwinden, hat Laufen in mehrjähriger Forschungsarbeit eine neue Keramik entwickelt, mit der sich erhebliche dünnere Wandstärken und definierte Kanten, mithin eine neue keramische Formensprache, realisieren lassen.

Qualität und Umwelt
Als Unternehmen, das Produkte für den Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser herstellt, fühlt sich Laufen verpflichtet, die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen – denn Klimawandel, Ozonloch, Wasserverschmutzung und andere von Menschenhand verursachte Umweltprobleme betreffen alle. Laufen legt daher Wert auf eine umweltgerechte Produktion und geht auf allen Ebenen der Produktion sparsam mit Energie und Rohstoffen um – von der Entwicklung bis zum Marketing. So nutzt der Schweizer Hersteller beispielsweise die im Produktionsprozess entstehende Abwärme und verwendet sie zum Trocknen der Keramik. Für viele Produkte sucht Laufen aktiv nach umweltfreundlichen Lösungen – so wird etwa die Hochglanzoberfläche des Möbelsortiments der Bad-Serie mimo aus recycelten Materialien hergestellt.

Das Unternehmen legt aber auch Wert darauf, Produkte von höchster Qualität zu fertigen – das bestätigen zahlreiche international anerkannte Produktzertifikate und Standards. Das Schweizer Q-Plus-Signet bescheinigt den Produkten von Laufen, der Europanorm und dem bewährten, höheren Schweizer Standard zu entsprechen. Ein wichtiger Punkt für Laufen, denn nur langlebige und verschleissarme Produkte verdienen es, „umweltverträglich“ genannt zu werden – vermeiden geht schliesslich vor verwerten. Laufen hilft damit auch seinen Kunden, umweltgerecht zu leben und Energiekosten zu senken. Die Produkte des Badspezialisten sind ausserdem mit den modernsten energie- und wassersparenden Technologien ausgestattet. Zum Beispiel die die wassersparenden Armaturen mit Ecototal-Kartusche oder die neueste Generation von Wasserspar-WCs: Etliche Toiletten von Laufen spülen mit 4,5 respektive drei Litern im Zweimengen-Spülsystem statt mit den sechs- bzw. drei Litern herkömmlicher WCs.
Laufen Badeinrichtung / Sanitär
Nah am Kunden, nah am Markt

Der Markt für Sanitärprodukte ist weltweit einer der anspruchsvollsten Märkte der Welt – denn hier werden elegantes Design, fortschrittliche Technologie, hohe Qualität und guter Service sehr geschätzt. Ein Umfeld, in dem sich Laufen wohlfühlt – und zu dem das Unternehmen seit Jahrzehnten einen eigenständigen Beitrag leistet. Um immer und überall höchste Produkt und Service-Qualität bieten zu können, präsentiert sich Laufen immer wieder individuell auf zahlreichen regionalen und internationalen Messen und bringt seine Lösungen in Einklang mit den landestypischen Bedürfnissen der Kunden:

• Australien: Design Ex
• Belgien: Interieur
• Deutschland: Design Annual, IFH, ISH, SHK
• Frankreich: Aubade Comafranc, Equip Hotel, Idéo Bain
• Grossbritannien: Bathroom & Kitchen, KBB, 100% Design
• Italien: Cersaie, ExpoBAGNO, Salone del Mobile
• Marokko: SIB
• Niederlande: VSK, Woonbeurs
• Österreich: Haustec / Aquatherm
• Polen: Instalecje/Aqua San
• Portugal: Concreta, Tektonica
• Russland: MosBuild, Santechnika
• Schweiz: Swissbau
• Slowakei: Coneco
• Spanien: Casa Pasarela, Cevisama, Construmat, SIMA
• Tschechische Republik: IBF / SHK
• Ukraine: International Fair Building + Architecture
• Ungarn: Hungarotherm
• USA: Hospitality & Design, ICFF, K∙BIS
• VAR: The Big 5
• VR China: Kitchen & Bath

Ein weiterer Schwerpunkt des weltweiten Engagements von Laufen ist die Architektur: Mit der Teilnahme an und der Unterstützung von zahlreichen Architektur-Events und -Plattformen, wie beispielsweise dem World Architecture Forum (WAF), dem Sleep Event oder Leaf International zeigt Laufen Flagge in der internationalen Szene der Architekten und Planer. Darüber hinaus unterstützt Laufen auch renommierte internationale Architektur-Wettbewerbe wie etwa die AR House Awards, die Emirates Glass LEAF Awards oder die Commercial Interior Design Awards und richtet eigene Veranstaltungen wie den Laufen Day oder die Laufen Architects Days am Unternehmenssitz in Laufen aus, an denen jedes Jahr mehrere Hundert Gäste teilnehmen.

Damit sich überall auf der Welt Endkunden, Architekten und Bad-Profis vom Charme, der Qualität und Funktionalität der Produkte von Laufen selbst überzeugen können, zeigt das Unternehmen seine hochwertigen Bad-Lösungen in zahlreichen Showrooms vor Ort.


Produktgruppe: Wellness Badewannen Duschen Waschtische WCs Badarmaturen Badmöbel Badleuchten Badspiegel Badaccessoires Barrierefrei Home Spa Zubehör
Designer: Wiel Arets Andreas Dimitriadis Stefano Giovannoni Jürg Heuberger Toan Nguyen Ludovica Palomba Ludovica&Roberto Palomba Roberto Palomba Phoenix Design platinumdesign Peter Wirz Antti Ylisassi
Laufen Bathrooms AG
Wahlenstrasse 46
4242 Laufen
Schweiz
Phone: +41 61-765 75 75
Fax: +41 61-761 57 11
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche