Durlet Profil

Durlet Wohnmöbel Büromöbel / Objektmöbel
Belgische Spitzenqualität
Durlet steht für Qualität. Seit der rmengründung im Jahr 1966 pegt und hegt der Familienbetrieb sein Renommee als Hersteller langlebiger Sitzmöbel. Hochwertige Textilien und makellose Leder der namhaftesten Gerbereien Europas treffen in den Durlet-Ateliers im belgischen Izegem ein, wo sie mit Sorgfalt und Liebe zum Detail weiterverarbeitet werden.

Qualität muss nicht immer gleich ins Auge stechen. Dennoch ist bei Durlet jede einzelne Komponente von dem Streben nach Perfektion durchdrungen. Nicht nur Leder und Stoff, sondern auch das Gestell, die Unterfederung, die Kissen, die Nähte, das Garn und die Füße sind erlesene Elemente eines hochwertigen Ganzen. So präsentiert sich jedes einzelne Sitzmöbel der Marke Durlet in vollendeter Qualität.

Technologie und fachmännisches Können
In den Fertigungsverfahren bei Durlet treffen neueste Technologien auf jahrelange Erfahrung und Sachkenntnis. Unübertroffene Qualität und Flexibilität sind das Ergebnis. Das Standardprogramm lässt sich mit zahlreichen Optionen umgestalten, und auf einfache Anfrage wird Ihr Sessel zum Unikat. Bei den meisten Modellen haben Sie die freie Wahl aus einer großen Bandbreite von Leder-oder Stoffarten, Nähten, Füßen, Rückenhöhen, Sitztiefen und anderem mehr. Ein Durlet ist schließlich Ihr Durlet.

Zeitloses Design und ungeahnter Komfort
Neben der Qualität der Durlet-Sitzmöbel schmeichelt auch das Design. Unter Design versteht Durlet aber keineswegs kurzlebige Modetrends, sondern ein Management-Tool, eine grundlegende Betriebsphilosophie. So ist Durlet im Laufe der Zeit zu einer angesehenen Ausnahmeerscheinung avanciert. Alle Durlet-Modelle sind innovativ und ebenso aktuell wie zeitlos. Ein Durlet ist niemals ausfallend formalistisch, sondern in erster Linie funktional, komfortabel, ergonomisch und benutzerfreundlich. Jedes neue Modell wird in der Entwurfsphase auf seine Ästhetik, Umgebungsverträglichkeit, optische Kongruenz, Individualisierungsmöglichkeit, Werkstoffwahl und nicht zuletzt auf den Komfort hin ausgewertet. Letzteres beinhaltet Form und Dichte der Kissen, Spannung der Gurte, Sitztiefe, Lendenwirbelstütze, Rückenhöhe und einiges mehr.

Weltberühmte Designer
Durlet arbeitet mit international renommierten Designern aus dem In- und Ausland zusammen. Sie besitzen das seltene Talent, ihre Vision von einem Sitzmöbel in realitätsnahe, langlebige und zeitlose Formen einfließen zu lassen. Hier einige Namen: Claire Bataille & Pol Ibens (B), Frank De Clercq (B), Riccardo Boffil (E), Axel Enthoven (B), Alfredo Häberli (CH), Henk Heres (NL), Sylvain Joly (F), Idir Mecibah (TR), Bruno Moinard (F), Alain Monnens (B), Antonio Pinto (P), Jacob Pringiers (B), Andrée Putman (F), Carlo Santi (I), Anita Schmidt (D), Stefan Schöning (B), Frans Schrofer (NL), Vincent Van Duysen (B), Maarten van Severen (B), Teun van Zanten (NL), Lowie Vermeersch (B) und Roderick Vos (NL).

Das unermüdliche Streben nach formschönem Funktionsdesign hat Durlet mehrere internationale Nominierungen und Auszeichnungen beschert. Zu den bedeutendsten zählen der Roscoe Award New York, der European Community Design Prize, die Meubeltrofee Brussels und der Singapore Furniture Show Design Award, der Henry van de Velde Award für das Unternehmen und letztens der Red dot Design Award 2010 für das Model Bertus.

Die Durlet-Kollektion umfasst Einsitzer, Sofas, Clubsessel, Relaxsessel, Sitzbänke und eigenständige Sitzelemente für den Wohnungs- oder Großraummarkt. Durlet hat Kunden in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland, Frankreich, der Schweiz, im Nahen Osten sowie in Afrika, Kanada, den USA und weiteren Ländern.

Entwicklung
Einem neuen Durlet liegt stets eine interne Analyse zu Grunde. Die Entwurfvorschläge mehrerer Designer werden ausgewählt, gründlich evaluiert und überarbeitet, bis auch das kleinste Detail stimmig ist.

Selbst bei der anschließenden Entwicklung arbeitet Durlet eng mit dem Designer zusammen. Eine Grundvoraussetzung für konsistente Qualität und homogenes Design. Erst wenn sämtliche Entwurfs- und Entwicklungsphasen sowie alle Sitztests abgeschlossen sind, geht das Modell in Produktion.

Produktion
Der Produktionsprozess der Durlet-Möbel umschließt folgende Phasen:
- die Montage des Gestells
- den Einsatz der Unterfederung
- das Auskleiden des Gestells mit Schaumstoff
- die Zusammenstellung der Kissen
- das Zuschneiden des Leders
- das Nähen
- das Garnieren oder Beziehen des Gestells und der Kissen

Der Produktionsprozess besteht weitgehend aus Handarbeit, die aber von modernster Technik unterstützt wird. Jeder einzelne Arbeitsgang ist auf die einwandfreie Qualität des Endprodukts ausgerichtet. Durch die Qualitätskontrollen nach jedem Arbeitsschritt entgeht den wachsamen Augen der Qualitätsabteilung kein Detail. Selbst nach der Fertigstellung wird jeder Sessel noch einmal einer umfassenden Prüfung unterzogen. Die untenstehende Abbildung veranschaulicht den Aufbau eines typischen Durlet-Sitzmöbels.

Leder und Stoff für jedes Interieur
Durlet stellt für die meisten Modelle fünf Sorten Vollnarbenleder höchster Qualität zur Wahl:
- Elite: gewachstes Anilinleder, Dicke 1,3 mm.
- Velluto: Anilinleder, Dicke 1,3 mm.
- Polo: Semianilinleder, Dicke 2,2 mm.
- Basis: Semianilinleder, Dicke 1,5 mm.
- Nappa: leicht nachgeprägtes, ungeschliffenes Semianilinleder, Dicke 1,8 mm.
- Royal: leicht nachgeprägtes, ungeschliffenes Semianilinleder, Dicke 1,3 mm.

Diese fünf Ledersorten sind in zahlreichen Farbtönen erhältlich. Näheres hierzu erfahren Sie bei Ihrem Händler. Bei Stoffsesseln haben Sie die Wahl aus einer breitgefächerten Stoffkollektion aus dem Hause Durlet. Auf Wunsch können Sie auch Ihren eigenen Stoff einarbeiten lassen. Je nach Modell wendet Durlet diverse Nahtausführungen an. Bei einigen Modellen haben Sie daher die Wahl zwischen verschiedenen Nähten.


Produktgruppe: Sitzmöbel Relaxmöbel Tische Bürostühle Direktionseinrichtung Konferenz- / Besprechungsmöbel Wartemöbel / Loungemöbel Sitzmöbel / Sitzsysteme Gastronomie
Designer: Sven Dogs Alfredo Häberli Henk Heres Sylvain Joly Idir Mecibah Bruno Moinard Alain Monnens Antonio Pinto Carlo Santi Anita Schmidt Stefan Schöning Frans Schrofer Kai Stania Maarten Van Severen Teun van Zanten Roderick Vos
Durlet
Werkhuizenstraat 15
8870, Izegem
Belgien
Phone: +32-(0)51-31 47 43
Fax: +32-(0)51-31 49 45
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen