bordbar Profil

bordbar – das Unternehmen
ist eine Idee des Designers Stephan Boltz und wurde 2006 gegründet. Seit 2008 führt er die Geschäfte gemeinsam mit dem damaligen Mitbegründer Valentin Hartmann.
Das Unternehmen mit Sitz in Köln verfügt heute über ein internationales Vertriebsnetz mit Handelspartnern in Deutschland, Europa, Israel, China, Mexico, Saudi-Arabien und USA. Auch im Lufthansa-WorldShop sind die Modelle erhältlich.
bordbar Wohnmöbel Büromöbel / Objektmöbel Küchen / Küchenmöbel Young labels
Fasten your seat belts – bordbar weiter auf Erfolgskurs.
„Das Besondere an unseren Produkten ist erst einmal , dass man sie überhaupt kaufen kann“, betont bordbar-Geschäftsführer Stephan Boltz. Tatsächlich begann die Erfolgsgeschichte des Kölner Unternehmens 2006 mit einer ambitionierten Idee: Ausgediente Flugzeugtrolleys aufarbeiten, umfunktionieren und als hochwertiges Designobjekt für den Privatgebrauch nutzbar machen. Eine Idee, die es zuvor noch nicht gab, betonen die beiden Ideengeber und bordbar-Partner Stephan Boltz und Valentin Hartmann.
Anfangs war es schwierig, gebrauchte Trolleys überall auf der Welt zusammenzukaufen, doch bordbar konnte seine Bezugsquellen kontinuierlich ausbauen. Seit 2008 werden sogar eigens für bordbar Trolleys neu produziert. Die fabrikneuen Möbel (silver edition) unterscheiden sich von den gebrauchten (flight edition) lediglich darin, dass sie noch nicht durch die Lüfte geflogen sind. Dazu in der Lage seien sie jederzeit, betonen die beiden Gründer und Geschäftsführer von bordbar. „Die neuen Modelle entsprechen in jeder Hinsicht den Anforderungen an einen ‚echten’ Flugzeugtrolley.“ Lediglich die – für andere bordbar-Produkte typischen – Gebrauchsspuren weisen sie nicht auf. „Manchen Kunden ist es wichtig, einen echten Globetrotter zu erwerben – andere bevorzugen ein nagelneues Produkt ohne Macken“, erklärt Valentin Hartmann. In dieser Hinsicht kommt bei bordbar inzwischen jeder Kunde auf seine Kosten.

Multifunktional, schön und praktisch
Außergewöhnliche Möbelstücke für vielfältige Zwecke: Die bordbar-Trolleys gibt es in einer Vielfalt von Mustern, Farben und Funktionen. Maßgeschneiderte Inneneinrichtungselemente machen den Trolley auf Wunsch zu einem Büroschrank mit Registerauszügen, einem Schuhschrank mit Fächern oder einer Minibar mit Einlegeböden, Beleuchtung und Glasfront. Neuerdings sind auch Leuchtfachböden mit LED-Leuchten erhältlich, die per Fernbedienung im Checkkartenformat gesteuert werden.
Auch eigene Gestaltungswünsche – im gewerblichen Zusammenhang zum Beispiel Unternehmenslogo oder Corporate Design – werden auf Anfrage umgesetzt.

Die bordbar-Trolleys sind hochwertig, stabil und langlebig – und entsprechen als recyceltes und recycelbares Produkt modernen Verbraucheransprüchen in puncto Nachhaltigkeit. In der Kölner bordbar-Manufaktur wird jedes Modell in Handarbeit auseinander- und wieder zusammengebaut und durch Folienbeklebung im gewünschten Design sowie Einrichtungselemente veredelt. Die robuste Verarbeitung mit hochwertigen Materialien wie Edelstahl und Aluminium machen die Trolleys nahezu unverwüstlich. Darauf gibt bordbar seinen Kunden eine Garantie von 30 Jahren.


Produktgruppe: Tische Aufbewahrung Ergänzungsmöbel Multimediamöbel Stauraummöbel Kleinmöbel / Ergänzungen Gastronomie Küchenausstattung Küchenmöbel Wohn- / Büroaccessoires
Designer: Stephan Boltz Cramer Möbel Design GmbH Berlin Valentin Hartmann Sabine Röhse
bordbar design GmbH
Mathias-Brüggen-Straße 132
50829, Köln
Deutschland
Phone: +49 221 569 592 40
Fax: +49 221 569 592 41
Where to buy

Architonic Fachhandels-Partner in Ihrer Umgebung, die diesen Hersteller führen

Wählen Sie ein Land

und eine Stadt/Region

oder geben Sie eine Postleitzahl ein

Suche
Representatives
Architonic Partner Agenten und Importeure dieses Herstellers
Zeigen