Wahre Schönheit ­innen und aussen


Reine Herzenssache: Seit 60 Jahren kombiniert COR handwerkliche Qualität und innovatives Design zu höchst komfortablen Polstermöbeln. Innere Werte eingebaut!
 

Wahre Schönheit ­innen und aussen
Wertig: Marketingleiter Berthold Strüve versteht es, die Vorteile der Marke COR transparent zu machen

COR ist sozusagen die jüngere Schwester von interlübke; gegründet 1954 ebenfalls von Leo Lübke und zusammen mit dem damaligen Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg. Seine Durchlaucht führte im Wappen drei Herzen. Und da hervorragende Polstermöbel zu produzieren eine Herzensangelegenheit beider Firmengründer war, wurde die neue Unternehmung COR, lateinisch Herz, genannt.

Wahre Schönheit ­innen und aussen
Jung geblieben: Bereits Anfang der 1960er-Jahre entwarf Friedrich Wilhelm Möller das zukunft­s­weisende Polstermöbel­system «Conseta»

Seit 1994 leitet Leo Lübke jr. das Familienunternehmen in dritter Generation und hält es in Sachen Qualität, Zuverlässigkeit und Innovationsfreude wie sein Gross­vater. In regelmässigen Abständen erhält COR wichtige Auszeichnungen und Designpreise. «Denn neben einer durchgehend beeindruckenden Material- und Fertigungsqualität entstanden schon in der frühen Firmengeschichte Produkt­linien, die von sich reden machten», erklärt Berthold Strüve, verantwortlich für das Marketing im Hause COR und ­interlübke.

Wahre Schönheit ­innen und aussen
Anschmiegsam: Für entspannte Momente ist «Bahir» von Jörg Boner die richtige Wahl. Sitz und Lehne gehen scheinbar nahtlos ineinander über

Aus der intensiven Zusammenarbeit mit kreativen Köpfen wie einst Luigi Colani oder später Peter Maly sowie zahlreichen jungen Designbüros wie dem Studio Vertijet und Jehs + Laub gingen und gehen oft Entwürfe hervor, die über viele Jahre erfolgreich sind und den Status von Klassikern erlangen. Auch das hat Tradition bei COR. Anfang der 1960er-Jahre entwarf F. W. Möller das Polstermöbelsystem «Conseta», das seitdem produziert wird. Der Baukasten aus diversen Polstermodulen und frei wählbaren Arm­lehnen und Füssen für bodenfreie und bodennahe Varianten revolutionierte die Möbelwelt.

Wahre Schönheit ­innen und aussen
Spannungsvoll: Mit «Mell Lounge» schuf das Designerduo Jehs + Laub ein Polstermöbel, das lässigen Sitzkomfort und minimalistische Eleganz verbindet

Wahre Schönheit ­innen und aussen
Gewachsen: Tische, Sessel sowie Liegen und Schlafsofas – «Conseta» hat sich über die vier Jahrzehnte zur grossen Produktfamilie entwickelt

Diese Gestaltungsfreiheit garantiert bis heute zusammen mit den «inneren Werten», der wahren Schönheit eines COR-Möbels, eine Kundenzufriedenheit, die sich im Topsegment zum grössten Teil aus einer weitreichenden Individualisierung herleitet. Diese «inneren Werte» sind versteckte Qualitäten; solche nämlich, die sich nicht auf den ersten Blick erschliessen bzw. schlicht unsichtbar bleiben. So garantiert eine hohe Fertigungstiefe, angefangen bei den Gestellen aus massiver Buche über die Kombination der unterschiedlichen Polsterschäume bis hin zum perfekt genähten Bezug aus Stoff oder Leder, einen perfekten Sitzkomfort. Die Qualitätskontrolle gibt man bei COR nicht aus der Hand, und mit den Lieferanten von Ledern und Stoffen verbindet das Unternehmen eine lange und erprobte Zusammenarbeit, sodass die offensichtlichen mit den verborgenen Eigenschaften über viele Jahre zusammenwirken. Und bei allen Modellen, ganz gleich ob Einzelsessel oder grosszügige Polstergruppe, spielt Handarbeit die wesentliche Rolle. Sie gibt den nach Kundenwunsch ausgestatteten Möbeln die durch und durch wertige Anmutung und realisiert das Design und die Produktidee in jedem Stück neu. EB

Wahre Schönheit ­innen und aussen
Flexibel: «Jalis» von Jehs + Laub ist Vielfalt aus einer Form. Kissen werden zum Sitzmöbel erhoben, lagern auf Podesten und spenden Geborgenheit

...

Fotos: Heiner Köpcke, COR

COR Sitzmöbel Helmut Lübke GmbH & Co. KG
Nonenstrasse 12
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon 0049 (0) 5242 4102 0
Fax 0049 (0) 5242 4102 134
info@cor.de, www.cor.de

Products specified here

Zugehörige Hersteller