Der „Preis der Preise für Innovationen 2011“ an GABRIELE CENTAZZO, der Mann hinter der Marke Valcucine


 

Der „Preis der Preise für Innovationen 2011“ an GABRIELE CENTAZZO, der Mann hinter der Marke Valcucine

„Für soziale und ökologische Sensibilität, die er seit den 80iger Jahren bei der Führung von Valcucine bewiesen hat; einer Firma, deren Unternehmenskultur im Zeichen von Ethik, Umwelt und Innovation, steht.
Die Anerkennung dieses Engagements will den Unternehmensführern und Planern ein Beispiel geben und ihre Aufmerksamkeit auf die Nachhaltigkeit als Prinzip und Richtlinie lenken – neben der formalen und funktionellen Forschung und Entwicklung sowie der Planung, Gestaltung und Produktion von Designelementen.“
Aus diesem Grund erhält Gabriele Centazzo, Präsident von Valcucine den „Preis der Preise für Innovationen“ für seine 30-jährige Forschungsarbeit für „Ethik, Umwelt, Innovationen“, ausgewählt vom ADI Design Index 2010. Beeindruckender Ort für Zeremonie und Preisverleihung ist der Quirinalspalast, der Dienstsitz des Präsidenten der Republik Italien Giorgio Napolitano, der ihm persönlich den Preis überreichen wird.

Diese wertvolle Anerkennung wurde vom Ministerium für Forschung und Öffentliche Verwaltung ins Leben gerufen, welches sich der Förderung der Unternehmerfähigkeiten in vielen Bereichen durch die Anerkennung und Auszeichnung kreativer Aktivitäten widmet. Ziel ist dabei, die Herausbildung einer Kultur der Veränderung und der Innovation in Italien zu fördern.

Minister Brunetta hat die ADI (Vereinigung für Industriedesign) als einen ihrer Partner bei dieser Preisverleihung eingesetzt, in Anerkennung ihrer Leistungen bei der Wahl des italienischen Industrie-Designpreises Compasso d’Oro, durch den seit 50 Jahren das italienische Design gefördert und bekannt gemacht und auf diese Weise die Innovationsfähigkeit bei Planung und Produkt vorangetrieben wird.

Dieser Innovationspreis ist für Valcucine die Krönung eines 30-jährigen Engagements, dessen Grundlage Erfindungsgeist und Leidenschaft ist: eine wichtige Anerkennung für einen Hersteller, für den Profit vor allem eine Folgeerscheinung eines ethischen und kulturellen Prozesses ist. Und für ein Unternehmen, dessen Leitfaden seit jeher die Natur ist – Inspirationsquelle sowohl eines möglichen Potentials als auch der Grenzen, die es zu respektieren gilt.

Eine Planung von Valcucine ist immer eine „durchdachte“ Planung, in der sich Ästhetik und überzeugende Kreativität in Harmonie ergänzen und in dem sich die Suche nach dem Nützlichen und dem Schönen in Respekt vor Mensch und Umwelt miteinander verbinden.

Pordenone, 15. Juni 2011

Products specified here

Zugehörige Hersteller