Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen


Die Belgrade Design Week bietet vieles: ein hochkarätig besetztes Feld an internationalen Rednern, anregende Gespräche und Begegnungen sowie zahlreiche Parties. Die serbische Hauptstadt zeigt vor, wie ein Design-Event organisiert wird.
 

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Der Gründer der Belgrade Design Week, Jovan Jelovac (rechts), auf der Bühne mit Oskar Zieta. Der polnische Designer war einer von vielen hochkarätigen Rednern an der diesjährigen BDW Konferenz "Innovation²"

Vielleicht hat es mit Serbiens jüngster Vergangenheit und dem Bewusstsein zu tun, dass man nur einmal lebt (carpe diem etc.) oder es könnte auch generell an der Lust der Belgrader liegen, neue Freundschaften zu schliessen und (wie jeder, der schon einmal in Belgrad war, bestätigen kann) gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen. So oder so geht es an der Belgrade Design Week, der führenden Design-Veranstaltung der Region, letztendlich mehr um Menschen als um Dinge. Lebende, atmende, kreative, inspirierende (und oft feiernde) Menschen.

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Inspirierende Leute, inspirierende Partys. Oben: Vesna Jelovac, CEO der BDW (in der Bildmitte). Unten: Zwei der hochrangigen Redner der BDW 2013: Sebastien Noel vom Studio Troika (ganz links) sowie Daan Roosegaarde (ganz rechts)

Trotz all der anderen Programmpunkte – wie beispielsweise der sorgfältig kuratierten Ausstellung BDW DesignPark, die Arbeiten von Designern aus Serbien, Griechenland, Polen, Tschechien, Österreich, Dänemark, der Schweiz und den USA zeigte – die Hauptattraktion an der Belgrade Design Week bleibt die dreitägige Konferenz, die Jahr für Jahr Topshots aus der internationalen Kreativszene in die Stadt an der Donau lockt.

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Auf der Bühne der BDW Konferenz "Innovation²" hatten namhafte Redner wie der französische Designer Christophe Pillet, der preisgekrönte Werber Paul Belford (TBWA) oder Virgilio Fernandez, der Chefdesigner von Fiat, ihren Auftritt

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Die griechische Beetroot Design Group zeigte an der BDW ihre Ausstellung "The Greek Monsters", die sich mit missverstandenen Kreaturen aus der griechischen Mythologie befasst und zugleich ein humorvolles Statement zum Image des heutigen Griechenlands ist

Das Geheimnis? Jovan Jelovac. Der Gründer der BDW ist ein umtriebiger Unternehmergeist, energievoll wie ein Dynamo und ein begnadeter Werber mit einem Adressbuch, das im vordigitalen Zeitalter den Umfang eines vierbändigen Telefonbuchs angenommen hätte. Jelovacs versiertes Team wird von seiner Frau Vesna Jelovac, eine Urkraft für sich selbst, als CEO geführt. Für die diesjährige BDW konnten sie Persönlichkeiten wie den gefeierten französischen Designer Christophe Pillet oder Paul Belford, den preisgekrönten Art Director der Werbeagentur TBWA, oder Virgilio Fernandez, den Chefdesigner von Fiat, als Redner gewinnen.

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Der Hauptaustragungsort der BDW 2013 war eine Attraktion für sich selbst. Das Museum für zeitgenössische Kunst ist wegen Restaurationsarbeiten seit Jahren geschlossen. Für den wichtigsten Design-Event der Region wurden die Türen temporär geöffnet

Obwohl es sich bei der BDW 2013 bereits um die achte Ausgabe der jährlich stattfindenden Veranstaltung handelt, präsentierte sich das Programm alles andere als totgelaufen oder voraussehbar. An der Konferenz mit dem Titel „Innovation²“ stellte eine Reihe von hochkarätigen Rednern neue Ideen und Denkweisen vor. Das internationale Publikum setzte sich aus Leuten der Designbranche, Journalisten und Studenten zusammen, die an den zahlreichen Partys, Dinners und anderen Treffen in der ganzen Stadt reichlich Gelegenheit erhielten, um untereinander Wissen und Meinungen austauschen zu können.

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Der Holländer Daan Roosegaarde an der BDW 2013 während seiner Rede zur Zukunft des Transportwesens (oben) und Oskar Zieta auf seinem Stuhl Chippensteel und Hocker Plopp, die er beide unter Verwendung seiner FiDU Technologie entwickelt hat

Der diesjährige Hauptveranstaltungsort war bereits für sich allein eine Attraktion: Die Macher der BDW landeten einen Coup, indem es ihnen gelang, dass das von Ivan Antic und Ivanka Raspopovic entworfene, 1965 fertiggestellte Museum für zeitgenössische Kunst (Usce) für die BDW zwischenzeitlich die Türen öffnete, obwohl das Museum seit sechs Jahren wegen Restaurationsarbeiten für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Zu denjenigen, die hier die Bühne der BDW betreten durften, zählte Daan Roosegaarde, der aus Holland stammende, renommierte Erfinder neuer Technologien, und der innovative, polnische Designer Oskar Zieta. Roosegarde schilderte dem Publikum seine Vision von der Zukunft des Transportwesens, während Oskar Zieta seine innovative „FiDU-Technologie“ (Freie Innendruck Umformung) zur Bearbeitung von Metallen vorstellte, durch welche die Schaffung neuer Design-Typologien möglich geworden ist. (Beachten Sie den Link am Ende dieses Artikels, um mehr über die Technologie zu erfahren, die für den Architonic Concept Space III verwendet wurde.)

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Ein Rendering von Belgrads Beko Masterplan – ein ambitioniertes Projekt von Zaha Hadid Architects, das die serbische Hauptstadt architektonisch bereichern wird

Inmitten des internationalen Feldes an Rednern, die an der BDW sprachen, befand sich auch eine lokale Stimme: Belgrads Stadtarchitekt Dejan Vasovic, der die Pläne für eine Reihe neuer baulicher Wahrzeichen in der serbischen Hauptstadt vorstellte – unter anderem auch den Beko Masterplan von Zaha Hadid Architects, der auf einer Fläche von 100.000 Quadratmetern eine Erneuerung der Stadt vorsieht. Der ehemalige Standort einer Textilfabrik wird in einen neuen kulturellen Begegnungsort mit zahlreichen Gebäuden und öffentlichen Bereichen umgewandelt. Das ambitionierte Beko-Projekt ist das erste Vorhaben von Hadid in der Region und für Belgrad sicherlich eine attraktive architektonische Bereicherung.

Belgrade Design Week 2013: Eine Bühne für neue Ideen
Jovan Jelovac deutet es mit seiner Handgeste an: Neben seiner Frau Vesna Jeolvac steht mit Sebastien Noel vom Londoner Studio Troika der Gewinner des BDW 2013 Grand Prix

Am stärksten in den Bann gezogen wurde das Belgrader Publikum jedoch vom Londoner Studio Troika, das mit seiner interdisziplinären Denk- und Arbeitsweise Projekte an den Schnittstellen zwischen Architektur, Installation und Skulptur realisiert. Zu den beeindruckenden Arbeiten des Studios zählt beispielsweise der britische Pavillon für die Weltausstellung 2010 in Shanghai. Zu Recht erhielt das Studio Troika den BDW 2013 Grand Prix – eine Auszeichnung, deren Gewinner in einer öffentlichen Wahl durch die Konferenzteilnehmer ermittelt wird.

Belgrad heisst zwar wörtlich „weisse Stadt“. Die Metropole an der Donau ist aber ein äusserst bunter Ort – besonders in den Tagen und Nächten der BDW ihrem ausgezeichneten Netzwerk, den stets hochrangigen, inspirierenden Rednern und der grossen Gastfreundschaft.

Zur Architonic Fototour von der Belgrade Design Week 2013 auf Facebook, Teil I Zur Architonic Fototour von der Belgrade Design Week 2013 auf Facebook, Teil I

Zur Architonic Fototour von der Belgrade Design Week 2013 auf Facebook, Teil II Zur Architonic Fototour von der Belgrade Design Week 2013 auf Facebook, Teil II

Lesen Sie mehr über Oskar Zietas FiDU-Technologie, welche für den Architonic Concept Space II verwendet wurde Lesen Sie mehr über Oskar Zietas FiDU-Technologie, welche für den Architonic Concept Space II verwendet wurde

_

Videos von einigen der hochkarätigen Rednern an der BDW 2013:

Sebastien Noel / Troika UK

Paul Belford / TBWA UK

Oskar Zieta PL

....

Mehr von der diesjährigen Belgrade Design Week sehen Sie auf dem Vimeo-Channel der Veranstaltung Mehr von der diesjährigen Belgrade Design Week sehen Sie auf dem Vimeo-Channel der Veranstaltung