Die Grotto Sauna vom kanadischen Büro Partisans liegt am Ufer des Lake Huron

Special Newsletter ISH Frankfurt 2015

„Kerngesund: Neue Wellnessprojekte“ – die ISH Frankfurt, die vom 10. bis 14. März stattfindet, haben wir zum Anlass genommen, in unserem Leitartikel einen Blick auf aktuelle Spa- und Wellnessprojekte zu werfen. 

In den fünfzig Jahren ihres Bestehens hat die ISH kontinuierlich ihren Fokus vergrössert und sich zur Leistungsschau für den Verbund von Wasser und Energie entwickelt, dabei deckt sie neben innovativem Baddesign Themen rund um Gebäude-, Energie- und Klimatechnik ab und integriert somit alle Aspekte zukunftsweisender Gebäudelösungen. Einer der spannendsten Messeschwerpunkte ist sicherlich das „Smart Home“, das sich dank modernster Technik an die Lebensgewohnheiten der Bewohner anpasst.

Damit Sie angesichts des breiten Themenspektrums und in der Fülle von Materialien, Produkten und Systemen den Überblick behalten, haben wir für Sie wie gewohnt den Architonic Guide ISH zusammengestellt, der Sie schnell und zielgenau zu den besten Ausstellern führt.

Inhalte dieses Newsletters in Kürze:

  • Architonic Guide: ISH Frankfurt 2015
  • Architonic Trend Analysis: Sanitäreinrichtung 2014
  • Kerngesund: Neue Wellnessprojekte
  • Architonic Fototouren: Maison&Objet 2015 und Stockhom Furniture & Light Fair 2015
  • Weitere Artikel aus Architonic „Aktuelles & Trends"
  • Inspirierende Suchergebnisse N° 38: Waschplätze
  • Inspirierende Räume N° 30: Therapy centres/spas


Lassen Sie sich inspirieren!

Ihr Architonic Team

Zürich | Mailand | Barcelona | Berlin | Köln | Kopenhagen | Stockholm | London | New York

 

Folgen Sie Architonic auf:

Facebook | Twitter | Google+ | LinkedIn | Pinterest

Anzeige

Architonic Guide: ISH Frankfurt 2015

Neues Armaturendesign fürs Bad

Mit KWC ZOE stellt der Schweizer Marktleader KWC eine Armaturenlinie für aussergewöhnliche Bäder vor, die sich in ihrer Ästhetik, Funktionalität und Hochwertigkeit klar und eigenständig unterscheidet. Der skulpturale Korpus und charakteristische Auslauf ahmen die Dynamik einer ursprünglichen Wasserquelle nach und faszinieren von der ersten Begegnung an. Überzeugend sind auch Funktionalität und Technik: Mit einem Schwenkbereich von 90° schenkt KWC ZOE Handfreiheit und ergonomischen Bedienungskomfort. Intelligente Technik lässt das Wasser druckvoll und dennoch sanft und konstant fliessen. Präzise, nahezu nahtlose Flächen und Formübergänge erleichtern die Reinigung. Eine Premiumarmatur von KWC: Swiss Water Experience.

Advertorial

Architonic Trend Analysis: Sanitäreinrichtung 2014

Als das weltweit führende Nachschlagewerk zur Recherche von hochwertigen Architektur- und Designprodukten verfügt Architonic über einen umfassenden Einblick in die neuesten Entwicklungen auf dem Architektur- und Designmarkt. Welche Marken, Designer und Produkte wurden 2014 am häufigsten recherchiert? Die Ergebnisse der verschiedenen Suchanfragen werten wir momentan im Rahmen einer ausführlichen Publikation für die Architonic-Community aus. Erste Auszüge möchten wir Ihnen schon jetzt in unserer Reihe „Architonic Trend Analysis“ vorstellen.

Anlässlich der ISH haben wir ein Ranking der zehn meistgesuchten Sanitärausstatter erstellt. Die Liste basiert auf der Textsuche nach einzelnen Brands und bildet somit das aktive Markenbewusstsein von Architekten und Innenarchitekten ab. Aufgeführt werden dabei nur diejenigen Premiummarken, die auf architonic.com gelistet sind.

Der Schweizer Hersteller Laufen führt das Ranking an und bildet gemeinsam mit der spanischen Firma Roca auf Platz sechs eine Ausnahme. Auf allen weiteren Plätzen befinden sich deutsche und italienische Marken. Während die gelisteten italienischen Firmen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in einer Zeit, in der die italienische Industrie und das Design zu wachsen begannen, gegründet wurden, reichen die Wurzeln der deutschen Firmen bis in die Zeit der Industrialisierung zurück. Was alle zehn Brands gemeinsam haben, ist der deutlich identifizierbarer Stil ihres Produktangebots.

Weitere interessante Auswertungen finden Sie im Architonic Guide ISH Frankfurt 2015 auf den Seiten 12 und 13.  

Anzeige

Kerngesund: Neue Wellnessprojekte

Das Wort selbst mag relativ neu sein, doch "Wellness" als Mittel zur Verjüngung von Körper und Seele hat eine lange Tradition. Diese hat, wie einige Projekte der letzten Zeit zeigen, Architekten inspiriert, neue Konzepte für Spas zu entwerfen. (Text: Simon Keane Cowell)

Der Fazenda Boa Vista Spa wurde von Isay Weinfeld gestaltet und liegt ausserhalb von Sao Paulo. Er ist durch seine langen Innenwände geprägt, die sich im Aussenbereich fortsetzen und in eine Reihe von vertikalen Flügeln münden

Das Wort Wellness mag in den Ohren einiger nicht gerade elegant klingen. Man kann davon ausgehen, dass es als Neuschöpfung und in Abgrenzung zum englischen Begriff „illness“ (Krankheit) entstanden ist. Doch auch wenn der Begriff relativ neu ist, so hat die Praxis, sich dem Wohlergehen des Körpers zu widmen eine lange Tradition. Schon die Römer konstatierten, „Mens sana in corpore sano“, „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ und brachten damit die wechselseitige Beziehung zwischen Seele und Körper zum Ausdruck. Diese durchschauten sie lange bevor die Bedeutung von Endorphinen zur Bewältigung von Stress wissenschaftlich erforscht und belegt wurde, dass diese massgeblich zur Entspannung beitragen.

Das Spa House vom südafrikanischen Büro Metropolis Design mit Blick auf die Bucht von Kapstadt scheint über einem riesigen Outdoor-Pool zu schweben

Während es dem Wort selbst an Eleganz fehlt, beweisen einige Wellnessprojekte der letzten Zeit die Wirkung der bewussten Einbeziehung der Sinne auf die Planung von Spas und Saunen – und das bevor man überhaupt ins Wasser gestiegen ist.

Wir gehen immer unsere eigenen Wege: ganz neue

Unser Anspruch ist es, immer alles neu zu denken und weiterzuentwickeln. Schließlich wollen wir unseren Kunden neben ausgezeichneten Produkten auch richtungsweisende Badlösungen bieten. So präsentieren wir Ihnen auf der ISH in Frankfurt nicht nur die neuesten Modelle unserer Badewannen und Duschflächen, sondern eröffnen Ihnen auch ein ganz neues Produktsegment: Zusammen mit renommierten Designern haben wir Waschtische aus hochwertigem KALDEWEI Stahl-Email entwickelt. Sie sind die optimale Ergänzung zu unserem bisherigen Programm und bilden im Bad – dank einer Designsprache und einer Materialität – eine harmonische Gesamtkomposition.

Erleben Sie unsere Innovationen live und besuchen Sie uns auf der ISH in Halle 3.1, Stand D79.

Advertorial

Architonic Fototouren:  Stockholm Furniture & Light Fair 2015

Weitere Artikel aus Architonic „Aktuelles & Trends"

STARON® Hotelbad ohne Barrieren auf der BAU 2015

Menschen mit körperlichen Einschränkungen sind darauf angewiesen, dass Räume für sie frei zugänglich sind. Dieser Meinung ist auch Architektin Ursula Fuss aus Frankfurt am Main und war sehr erfreut, dass Samsung Chemical Europe sie mit einem Entwurf für ein barrierefreies Hotelbad beauftragt hat. (Text von Anna-Maria Wiede)

Anzeige

Inspirierende Suchergebnisse N° 38:

Sanitäreinrichtung > Waschtische > Waschplätze

Inspirierende Räume N°30: 

Therapy centres / spas