propeller z

Wien | Seit 1994

Weingut Claus Preisinger

Gols | Österreich | Realisiert 2008-2009

propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
Mit seiner lang gestreckten dynamischen Form scheint sich das Weingut Claus Preisinger in die Weinberge am Goldberg der Gemeinde Gols zu schieben. Der Gebäuderiegel ist in zwei Teile aus unterschiedlichen Materialen und in unterschiedlichen Höhen gegliedert.

Im vorderen zweigeschossigen Gebäudeteil aus Sichtbeton sind der Empfang, das Büro, die Neben- und Umkleideräume im Erdgeschoss sowie die Weinverkostung im Obergeschoss angeordnet. Direkt anschließend ist die eingeschossige Lager- und Produktionshalle als komplette Holzkonstruktion ausgeführt. Unter allem liegt das Untergeschoss etwa 4 m unter Terrain mit zwei getrennten Lagerräumen im Nord-Ostteil sowie einem Technikraum und weiteren Lagerräumen im Süd- Westteil. Schräg ansteigend betragen die Gebäudehöhen an der niedrigsten Stelle im hinteren Bereich der Lagerhalle 5,20 m und an der höchsten Stelle im zweigeschossigen vorderen Betonbaukörper 7,40 m. Hier schiebt sich das Obergeschoss nach vorne und überkragt den darunter liegenden Empfangsbereich mit einer Terrasse, die eine herrliche Aussicht über die umliegende Rebenlandschaft bietet.

Die schräg nach hinten verlaufenden seitlichen Betonwände der Terrasse verstärken den dynamischen Charakter des Hauses. Ganz aus Glas ist die Fassade zum Verkostungsbereich ausgeführt – ebenso wie die im darunter liegenden Erdgeschoss. Ihre profillose Ausführung lässt das Obergeschoss schwebend erscheinen. Diese Wirkung wird durch die Holztüren noch unterstützt, die gänzlich von Glas umschlossen sind.

Der vordere Bereich des Gebäudes ist in Beton ausgeführt. Charakteristisches Merkmal der Fassade ist die schräg verlaufende Struktur der beiden Materialien Holz und Beton, die nahtlos ineinander überzugehen scheinen. Zusammen bilden sie eine Einheit, die sich auf den ersten Blick nur farblich voneinander unterscheiden. In ihrer Neigung entsprechen die im Beton eingelassenen Riefen der schräg angebrachten äußeren Holzlattung, unterscheiden sich jedoch in Breite und Abstand zueinander. Da die Betonstruktur nur indirekt mit der Holzlattenfassade zu vergleichen ist, wurde ein unregelmäßiges Lattenbild gewählt.

Designteam:

propeller z

Auftraggeber:

Weingut Claus Preisinger, Goldberg, 7122 Gols

Projektpartner:

Holzbau Ybbstaler, Holzbau
Östu Stettin, Baumeister
Stahlbau Schlosserei Benczak
Rigo Glas GmbH
Kast-Schmidt Installationen, Haustechnik
Expert Pinetz, Elektroinstallationen
Werkraum Wien, Statik
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus
propeller z-Weingut Claus Preisinger
Fotograf: © Hertha Hurnaus