ingenhoven architects

Düsseldorf | Seit 2003 | Angestellte 108

Europäische Investitionsbank (EIB)

Luxembourg | Luxemburg | Realisiert 2002-2008

ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
Europäische Investitionsbank in Luxenburg

Der Sitz der Europäischen Investitionsbank befindet sich im Europäischen Quartier auf dem Kirchbergplateau in Luxemburg. Das bestehende Gebäude wurde 1980 nach dem Entwurf von Sir Denys Lasdun realisiert. Das für die Erweiterung vorgesehene Grundstück in direktem Anschluss zum Bestand ist städtisch und landschaftlich geprägt.

Eine leichte und vollständig verglaste Glashülle überspannt die V-förmigen Bürogebäude, die durch Atrien und Wintergärten offen miteinander verbunden sind. Unter der Hülle wird das Thema der Terrassierung des bestehenden Gebäudes neu interpretiert und vermittelt auf diese Weise den Zusammenhang beider Institutionen ohne die Eigenständigkeit beider Bauten zu entwerten.

Auf natürlich Weise nimmt der Entwurf allseitig die vorhandenen Geländehöhen auf und fügt sich somit in die Landschaft ein. Der Geländeverlauf führt sich im Inneren des Hauses fort indem sowohl die Hallen als auch die Restaurants, Konferenzbereiche und öffentliche Nutzungen auf Landschaftsterrassen organisiert sind.

Die Typologie der Bürogeschosse ermöglicht durch die nachhaltig flexible Struktur uneingeschränkte Reversibilität und bietet 100% gleichwertige Arbeitsplätze. Kommunikation und spontane Interaktion werden durch offene, gemeinsam genutzte Zonen in den Schnittpunkten der frei kombinierbaren Abteilungen gefördert.

Die geschlossenen Hallen und Atrien wirken als Klimapuffer vor den Büroräumen und sind wesentlicher Bestandteil des Ökologiekonzeptes. Insbesondere die Wintergärten auf der Landschaftsseite verlängern die Nutzung des scheinbaren Außenraumes im Übergang zwischen kalter und warmer Jahreszeit und erhöhen somit den Komfort des Hauses. Sie gewährleisten die natürliche Lüftung der Büros bei gleichzeitiger Reduktion des Energiebedarfs. Das energieeffiziente Gebäudekonzept wird die CO2-Emissionen um mehr als 25% reduzieren.

Designteam:

Architekt
Ingenhoven Architects, Düsseldorf

Projektpartner:

Tragwerksplanung
Werner Sobek Ingenieure, Stuttgart

Fassadenplanung und Bauphysik
DS-Plan GmbH, Stuttgart

Technische Gebäudeausrüstung
HL-Technik AG, München
IC-Consult, Frankfurt a.M.
pbe-Beljuli, Pulheim
S&E Consult als Arge TGA

Brandschutz
BPK Brandschutz Planung Klingsch, Wuppertal

Lichtplanung Kunst- und Tageslicht
Tropp Lighting Design, Weilheim

Büroorganisation
Quickborner Team, Hamburg

Küchenplanung
IGW Ingenieurgruppe Walter, Stuttgart

Freiraumplanung
Ingenhoven Architekten, Düsseldorf mit
WKM Weber Klein Maas Landschaftsarchitekten, Meerbusch

Höhenzugangsplanung
TAW, Hamburg

Verkehrsplanung
Durth Roos Consulting, Darmstadt

Fördertechnik
Jappsen-Ingenieure, Berlin

what

Verwendete Produkte



ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)
ingenhoven architects-Europäische Investitionsbank (EIB)

what

Verwendete Produkte