Berger Metallbau AG

swissFineLine® | Langnau | Seit 1989 | Angestellte 45

Berger Metallbau AG
swissFineLine®
Schlossstrasse 26, 3550 Langnau, Schweiz
Telefon +41 34 409 50 50
Fax +41 34 409 50 60

Kategorie:

Ingenieure
Berger Metallbau AG

Profil

Geschichte:
1886 Firmengründung durch Schmiedemeister Christian Berger
1989 Geschäftsübergabe an 4. Generation Kurt & Hansrudolf Berger
1992 Neubau Produktionsgebäude Schlossstrasse 26, Langnau
1997 Neubau Leichtmetalproduktionsgebäude Gerbestrasse 25, Langnau
1998 Übernahme Metallbau Nyffenegger AG, CH-4950 Huttwil
1999 Erweiterung Verwaltungstrakt S26, CH-3550 Langnau
2004 Übernahme WiNDOWplus Glasfaltsysteme AG, CH-8112 Otelfingen
2010 Neubau swissFineLine Produktionsgebäude mit Showroom Gerbestrasse 17, CH-3550 Langnau

Berger Metallbau AG ist ein unabhängiges, leistungsstarkes und kompetentes Metallbauunternehmen welches anspruchsvolle Glasmetallarchitektur realisiert.

Mit qualitativ erstklassigen Ausführungen wird eine langfristige Kundenbindung und eine partnerschaftliche Zusammenarbeiten angestrebt.

Zur Ausführung dieser Arbeiten sind auf allen Stufen qualifizierte, leistungsbereite und motivierte Mitarbeiter verantwortlich.

Jeder Mitarbeiter soll mit Freude und Engagement arbeiten und sich in unserem Hause wohl fühlen. Durch seinen aktiven Beitrag wird ein gutes Betriebsklima geschaffen. Wir unterstützen ihn bei seiner beruflichen Entwicklung. Vor wichtigen Entscheidungen wird er informiert, und seine Meinung wird berücksichtigt.

Von unseren Lieferanten erwarten wir eine hohe Leistungsbereitschaft, Termintreue und ein faires Geschäftsverhältnis.

Wir pflegen ein ehrliches Verhältnis mit unseren Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Behörden.

Durch verantwortungsvolles Handeln wollen wir unseren Beitrag in der Gesellschaft und zur menschlichen Entfaltung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten.

swissFineLine®

Wer Transparenz liebt, wird im Emmental fündig. Die Berger Metallbau AG in Langnau hat ein neues exklusives Kompetenzzentrum eröffnet, das jedem Liebhaber filigraner Glasarchitektur das Herz höher schlagen lässt. Das imposante Bauwerk beweist im Massstab 1:1, dass sich grossflächige und raumhohe Fensterflächen ohne weiteres mit optimaler Wärmedämmung kombinieren lassen.

Das Unternehmen hat sich auf Glasarchitektur spezialisiert und bietet Gesamtlösungen von Glasgeländer über Wintergärten zu grossflächigen Glasfassaden. Einen national wie international bekannten Namen hat sich der Emmentaler Familienbetrieb vor allem mit Produktlinie «swissFineLine®» gemacht. Das ständig weiter entwickelte filigrane Schiebefenstersystem wird von eigenen Spezialisten mit Liebe zum Detail nach allen Regeln der Handwerkskunst, aber ebenso nach neuester Technik, gefertigt. swissFineLine ist ein exklusives Verglasungssystem für grossflächige, rahmenminimierten Schiebefenster. Transparenz und Filigranität sind einmalig. Ermöglicht wird dies, indem bei diesem System die Bodenführung und die umlaufenden Rahmenprofile vollständig in den Boden, die Decke und seitlich in die Wand eingearbeitet werden können.

Die Verglasungen sind in thermisch getrennten, filigranen Leichmetallsystemprofilen gefertigt. Dank sicherheitsüberwachten Mehrpunktverriegelungen, kombiniert mit entsprechendem Verbundsicherheitsglas, bietet das System auch eine optimale Sicherheit.

Der Einsatz von hochdämmenden Dreifach-Wärmedämmgläsern ermöglicht individuelle architektonische Highlights im Minergie-Standard. Die Glasfront als selbsttragendes Strukturelement präsentiert eine nahezu rahmenfreie Erscheinung und unterstützt die heute von sehr vielen Bauherren und Architekten gewünschte Transparenz.

Das System eröffnet zweifellos neue Möglichkeiten für ein anspruchsvolles und exklusives Architekturdesign. Die rahmenfreien Filigranfenster von Berger Metallbau wurden 2008 mit dem in der internationalen Designszene bedeutsamen «red dot award» ausgezeichnet. Auch wurde das System im vergangenen Jahr für den Designpreis 2009 nominiert.