Object 'Rocher' | Quittenbaum

Quittenbaum-Object 'Rocher'

Estimated value: 13.000 EUR

Auction:
Modernes Design

Sales date: 2003-11-29

Location:
Munich, Germany

Lot number: 040192

Design

Ronan & Erwan Bouroullec
Launched in 2003

Architonic id

4103041

Product description available in german only

Unikat aus der fünfteiligen Objektgruppe 'les rochers'. 'Les rochers' entstanden für die Ausstellung 'blühende Lücke' die, initiiert von der Werbeagentur Rendel&Spitz, im Rahmen der Passagen zur Möbelmesse Köln, im Januar 2003 stattfand. Die Agentur, untergebracht im schmalsten, modernen Gebäude Kölns (2,56 Meter schmal, 32 Meter lang und 21 Meter hoch), bietet seit 2001 Designern und Künstlern, regelmäßig zur Kölner Möbelmesse, mit wechselndem Motto die Plattform für eigene Entwürfe, Gedankenspiele und Provokationen. Im ersten Jahr (2001) zeigten Konstantin Grcic, Johanna Grawunder und Timo Salli mit Ihren Ideen und Entwürfen 'Mut zur Lücke', im Jahr 2002 Ross Lovegrave, Tokujin Yoshika und Greg Lynn ihre Interpretationen zum Thema 'das Weite suchen'. Im Januar dieses Jahres gestalteten nun die französischen Designer-'Shooting-Stars' Ronan und Erwan Bouroullec gemeinsam mit dem italienischen Altmeister Andrea Branzi die 'blühende Lücke'. In der gerade erschienenen Monographie der Brüder gehen die beiden Designer auf die für die Ausstellung gefertigten 'les rochers' sowie die während der Arbeit gewonnenen Einsichten und Erfahrungen ein (Ronan & Erwan Bouroullec, Ronan & Erwan Bouroullec, Giulio Cappellini, Rolf Fehlbaum, Issey Miyake, Phaedon, London-Berlin, 2003). Die äußerst beliebten Ausstellungen fanden große Resonanz bei Besuchern und Presse sowie den 'Kritikern' und wurden mit einer Reihe bedeutender Preise ausgezeichnet. Greg Lynns Beitrag aus dem Jahr 2002 fand Eingang in die permanente Ausstellung der 'Neuen Sammlung' in der im gleichen Jahr eröffneten Pinakothek der Moderne in München.

H. 125 cm; 215x45 cm. Filigrane, molekulare Struktur aus dünnen, miteinander 'vernetzten', grün lackierten Stahlbändern.