Children's bed | Quittenbaum

Quittenbaum-Children's bed

Estimated value: 1500 EUR

Reached Price : 1000 EUR

Auction:
Modernes Design-Kunsthandwerk nach 1945

Sales date: 2003-05-31

Location:
München

Lot number: 78

Design

Egon Eiermann
Launched in 1941/42

Architonic id

4101239

Product description available in german only.

Lattenkonstruktion mit zum Kopfende leicht erhöhter Liegefläche. H. 39,3 cm; 202,5x85 cm. Ausführung: Egon Eiermann, 1941/42 für die Villa Vollberg in Berlin. Rüsterholzrahmen mit Leinengurten.
Insgesamt gab es vier Kinderbetten mit zugehörigen Bettkästen in der Villa Vollberg. Die Betten und Bettkästen wurden maßgefertigt; die Länge des Bettes und des Bettkastens zusammen entsprach der Breite des Kinderzimmers. Auf der gegenüberliegenden Breitseite des Zimmers stand als Raumteiler ein Einbauschrank. Dieser diente gleichzeitig als Raumteiler zum angrenzenden Kinderzimmer und war von beiden Seiten zu öffnen. Dieser Einbauschrank/ Raumteiler enthielt außerdem ein Schreibtischelement (Kat. Nr. 76).
Die Betten waren ursprünglich mit Seegrasmatratzen ausgestattet.
Alters- und Gebrauchsspuren.

Lit.: Egon Eiermann die Möbel, S. 60.

Die hier angebotenen Möbelstücke gehörten zum Interieur der Villa Vollberg, Berlin die zw. 1939-41 nach den Plänen Egon Eiermanns gebaut wurde. Eiermann gestaltete auch die gesamte Inneneinrichtung (1941/42). Der vom ihm bei seiner eigenen Wohnung in Berlin angewandte 'organische' Stil spiegelte sich in der Vollberg-Villa nur in kleineren Details wieder. Die Ausstattung war eher konservativ, seine Entwürfe funktional. Eiermanns duales Prinzip - Sitzmöbel erhielten eine am menschlichen Körper orientierte Form, Tische die nicht in Kombination mit Stühlen gestellt wurden, ein sachlich funktionales Erscheinungsbild - wurde auch bei diesem Interieur umgesetzt.