OOS

Zürich | Since 2000 | Employees 15

Winery of Albert Reichmuth

Zürich | Switzerland | Completed 2010

OOS gestaltet die neuen Verkaufsräume der Weinhandlung Albert Reichmuth
Bisher unter Weinliebhabern als Geheimtipp gehandelt, hat die Weinhandlung Albert Reichmuth nun ihren ersten öffentlich zugänglichen Showroom an der Feldstrasse 62 in Zürich eröffnet. "LA GALERIE DU VIN" ist sowohl Verkaufs- als auch Degustations- und Seminarraum und vermag Stammkunden und Passanten gleichermassen anzusprechen. Das Raumkonzept von OOS greift die Werte und Traditionen des Unternehmens auf und stellt die Weinflaschen in den Mittelpunkt.

Die Innenraumgestaltung zielt auf ein starkes Bild einer aus Weinkisten gestalteten Landschaft, in der die Qualitätsweine wie in einem Schaulager mit ihren Kisten präsentiert werden. Um die 1'500 nicht gebrandete Weinkisten aus der Region von Bordeaux bedecken den gesamten Raum bis hin zur Decke und bilden eine grottenähnliche Umgebung. Die Holzkisten sind gleichzeitig ein architektonisches Element sowie Teil der Möblierung. In einem Raster angeordnet dienen sie als Podestfläche für rund 570 Weine, beleuchtete Tischvitrinen sowie Bücher und Sitzflächen. Die mehrheitlich französischen Weine sind räumlich in unterschiedliche, geographische Gegenden und Gruppierungen unterteilt, hinter welchen sich spezifische Geschichten, Kulturen und Landschaften verbergen. In der Mitte des Raumes ist der Empfang als Theke situiert, die für die Weinberatung ausgestattet ist und mit ihrem violett/rubinfarbenen Ton als Kontrast zum Holz der Weinkisten wirkt. Die Lichtkörper (Sommerlatte & Sommerlatte) an der Decke orientieren sich formal an den Weinflaschen und gliedern sich in die Präsentation der Weinflaschen ein.

Dem Showroom und Verkaufslokal gegenüber liegt ein Sitzungsraum mit einer kleinen Küche. Dieser Teil dient der Weinhandlung als Empfangsraum für Degustationen und Schulungen für bis zu 15 Personen. Das Raumkonzept wird hier weitergeführt und lässt die grottenähnliche Kistenlandschaft leise auslaufen. Auch das Abhollager im Innenhof hat einen neuen Anstrich erhalten. Mit einer hellen Fassaden und einer neuen Beschriftung an den Wänden fügt sich das Gebäude in den Innenhof ein und nimmt die bestehenden Designelemente des Corporate Design's der Weinhandlung Albert Reichmuth auf. Für das Naming und Signaletikkonzept zeichnet die Werbeagentur Caspar,Poltéra verantwortlich.

Project address

Feldstrasse 62, 8004 Zürich