dr. arch. Ralf Dejaco

Brixen (BZ) | Since 2003 | Employees 13

dr. arch. Ralf Dejaco
Burgfriedengasse 1, 39042 Brixen (BZ), Italy
Phone +39 0472 977 200
Fax +30 0472 977 202

Category:

Architects
Ralf Dejaco, Dr. Arch.

geboren in Brixen Südtirol
1978 Gründung des Büro Dejaco & Seeber & Keller
2003 Gründung des Büro Dr. Arch. Ralf Dejaco
seit 2000 ra.be Interior Design Studio mit Beate Mitterhofer in Brixen

Schwerpunkt auf Sportbauten, Krankenhausbau, Wohnbau, Hotel- und
Wellnessprojekte im In- und Ausland

Referenzen u.a.:
Freibad Feldthurns – Feldthurns, Bozen (I)
Freibad Klausen – Klausen, Bozen (I)
Neues Hallenbad mit Wellnessbereich Acquarena - Brixen, Bozen (I)
Neues Freibad Brixen – Brixen, Bozen (I)
Neues Hallenbad mit Wellnessbereich Aquaforum – Latsch, Bozen (I)
Neues Hallenbad Bozen, Bozen (I)
Neuer Hauptsitz Sparkasse Brixen – Brixen, Bozen (I)
Freibad Schlanders – Schlanders, Bozen (I)
derzeit:
Neues Multifunktionsgebäude Krankenhaus Bruneck (I)
(Baulos 1 – Fertigstellung 2009 , Baulos 2 im Bau)
Neues Mehrzweckgebäude A. Loacker A.G. in Heinfels (A)
Neues Hallenbad mit Wellnessbereich Balneum – Sterzing, Bozen (I)
Neues Hallenbad mit Wellnessbereich in Canazei – Canazei, Trento (I)

internationale Preise:
2004 „contractworld.award“ für das Projekt Acquarena in Brixen
2006 & 2009 „tourist flower“ für die beste wellnessanlage Kroatiens, Projekt Spa
im Falkensteiner Hotel Funimation in Borik

Außerberufliche Tätigkeiten:
1971-1991 Präsident der Sektion Handball im SSV Brixen
1991-1994 Präsident des italienischen Handballverbandes (FIGH)
seit 1996 Präsident des SSV Brixen
seit 2000 Exekutiv- Mitglied des Europäischen Handballverbandes EHF
seit 2004 Schatzmeister des Europäischen Handballverbandes

Bea Mitterhofer, Dipl. Innenarchitektin

geboren in Brixen Südtirol
1989 Abschluss des Innenarchitekturstudiums am IED in Mailand
Berufspraxis in Kalifornien bei Arch. Horst Noppenberger und Südtirol bei Arch.
Ralf Dejaco
seit 2000 ra.be Interior Design Studio mit Ralf Dejaco in Brixen,
seit 2007 Bea&Kate Interiors mit Arch. Katharina Fröch in Wien,
Schwerpunkt auf Hotel- und Wellnessprojekte im In- und Ausland

Referenzen:
Wellnesshotel Lindenwirt, Drachselsried im Bayerischen Wald
Hotel Maria Prag in Prag
Wellnessanlage Acquarena, Brixen
SPA im Hotel Funimation, Zadar Kroatien
Weinkellerei Cantina Toblino am Gardasee
Apartmentanlage, Punta Skala Kroatien

derzeit:
Hotel Schlossallee, Wien
Hotel Novi Beograd, Belgrad

internationale Preise:
2004 „contractworld.award“ für das Projekt Acquarena in Brixen
2006 & 2009 „tourist flower“ für die beste Wellnessanlage Kroatiens, Projekt
Spa im Falkensteiner Hotel Funimation in Borik

Profile

Besondere Qualifikationen:
Zertifiziert nach ISO 9001, Sicherheitskoordinator laut Art. 19 des G.V.D. 494/96,
Projektmanager mit IPMA®-Zertifizierung, Klimahausberater, vertragssichere
Zweisprachigkeit von Deutsch und Italienisch in Wort und Schrift.

Leistungs- und Planungsprofil:
Bauten für das Gesundheitswesen
Energetische Sanierungen (im Denkmalschutz)
Industriebauten
Wohnbauten
Sportstättenbauten
Hotelbauten
Verwaltungsbauten
Innenarchitektur

Bauvolumen:
Ca. 30.000 m3 pro Jahr
Ca. 150.000 m3 aktuell in Planung

Planungssoftware:
Autodesk Revit (BIM), Autodesk AutoCAD, MS-Office, MS-Projekt, Primus

Partnerschaften:
D&B; A - Innsbruck RABE;
Angeschlossenes Innenarchitekturbüro:
RABE des Ralf Dejaco & Beate Mitterhofer, I - Brixen

Kunden:
Autonome Provinz Bozen
Sanitätsbetriebe der Autonomen Provinz Bozen
Gemeinden der Autonomen Provinz Bozen
Gemeinden der Autonomen Provinz Trient
A. Loacker AG , Ritten
Athesia, Brixen
Leitner AG, Sterzing
Stadtwerke Brixen AG
DUKA AG, Brixen
Falkensteiner Hotels & Residences
Michaeler & Partner
Immobilien Dr. Peter Paul Pohl